Janice ist auf die Entwicklung von Optiksystemen spezialisiert. Sie ist eine echte Forschernatur und als Wissenschaftlerin liebt sie es, Dingen auf den Grund zu gehen. „Mein Wissensdurst ist fast unstillbar“, erklärt sie. Das motiviert sie bei ihren täglichen Aufgaben. Sie begann bereits während ihres Master-Studiums,
als Praktikantin in der Schanghai-Niederlassung zu arbeiten. „Nachdem ich meinen Abschluss in der Tasche hatte, wurde mir eine Stelle angeboten. Ich habe mich riesig gefreut und musste nicht zwei Mal darüber nachdenken.“

Eine gemeinsame Sprache ist essentiell

In ihrer Position muss sie viel Englisch reden. „Wir haben viele Konferenzen mit unseren deutschen Kollegen. Unser LED-Geschäft ist global, und Englisch wird immer wichtiger.“ Daher ist es sehr praktisch, dass sie ausgezeichnete Englischkenntnisse hat. „Ich habe viele Fernsehsendungen und Filme auf Englisch angesehen“, erklärt Janice. „Sie werden nie synchronisiert, sondern stattdessen mit Untertiteln ausgestrahlt. Dadurch wird man regelmäßig mit dieser Sprache konfrontiert. Die Englischkurse, an denen ich bei OSRAM teilgenommen habe, waren auch sehr hilfreich, insbesondere was die aktive Beherrschung der Sprache anbelangt.“

Doch auch unter ihren Landsleuten spricht die Frau, die auf der Hainan-Insel in Südchina geboren wurde, Mandarin anstelle ihres ursprünglichen Dialekts. „Meine Kollegen in Wuxi kommen aus ganz China, weswegen wir Standardchinesisch als gemeinsame Sprache verwenden“, sagt Janice.

„Ich merke, dass meine Arbeit geschätzt wird. Das macht OSRAM einzigartig.“

Janice Zhou
Optische Ingenieurin

Zeit mit Gleichgesinnten verbringen

Viele ihrer Freunde arbeiten für internationale Unternehmen. Zahlreiche von ihnen sind auch in Wuxi tätig. Als wichtiges wirtschaftliches Drehkreuz wird es manchmal auch als „Klein-Schanghai“ bezeichnet. Das große Schanghai lässt sich in 45 Minuten von hier aus erreichen - mit dem Hochgeschwindigkeitszug. Janice schätzt sich sehr glücklich, sich für das beste Unternehmen hier entschieden zu haben. „Die Unternehmenskultur und die Arbeitsphilosophie der Führungsetage machen hier den Unterschied. Ich merke, dass meine Arbeit geschätzt wird. Das macht OSRAM einzigartig. An erster Stelle kommen jedoch die Kollegen, mit denen ich zusammenarbeite. Sie sorgen dafür, dass sich mein Einsatz wirklich lohnt. Es ist toll, meine Zeit mit Gleichgesinnten zu verbringen, die viel Leidenschaft für ihre Arbeit mitbringen.“

Sie hat viele von ihnen beim Besuch der Produktionsanlage für Opto-Halbleiter in Regensburg getroffen. „Es war toll, so viele Fachleute zu treffen, mit denen ich mich unterhalten und austauschen konnte. Ich hoffe, bald einmal wiederzukommen.“

"Licht ist meine Energie
Denn hier trifft Begeisterung auf Wertschätzung.
So bringen wir Licht in die Welt."

Janice Zhou
Optische Ingenieurin

Schlagworte für Technische Kompetenzen und Sprachkenntnisse

Kollegen Praktikum