• OSRAM

Geschäftstätigkeit und Struktur des OSRAM Licht-Konzerns

OSRAM ist ein global aufgestellter Anbieter von Lampen, Leuchten und Lichtlösungen am Licht markt, mit führenden Marktpositionen in verschiedensten Marktsegmenten. Unser Produkt spektrum umfasst die gesamte Wertschöpfungskette der Beleuchtung von der Lichtquelle bis zu individuellen Licht-Management-Systemen, sowohl in der Allgemein- als auch in der Spezial-beleuchtung

Mit dem technologischen Wandel zur Halbleitertechnologie setzte sich die fundamentale Veränderung unseres Geschäftsumfelds weiter fort, der wir auch im Geschäftsjahr 2015 vor allem durch die Maßnahmen unter unserem Verbesserungsprogramm OSRAM Push weitere wesentliche für den Geschäftsverlauf ursächliche Ereignisse Rechnung getragen haben. Über die technologiebezogenen Verschiebungen hinaus zeichneten sich zunehmend Veränderungen in den Geschäftsmodellen der am Lichtmarkt aktiven Unternehmen. Bislang sind in der Lichtindustrie einige Unternehmen in allen Marktsegmenten und entlang der gesamten Wertschöpfungskette tätig; die dominierenden, global aufgestellten Unternehmen sind Philips und OSRAM. Auf die Transformation des Lichtmarkts mit ihren unterschiedlichen Dynamiken und Anforderungen reagierte OSRAM im abgelaufenen Geschäftsjahr mit einer Abkehr von seiner bisherigen Strategie, Anbieter eines diversifizierten Produktportfolios mit einer umfassenden Abdeckung der gesamten Wertschöpfungskette zu sein. Auch Philips hat begonnen, sein Lichtgeschäft in jüngster Vergangenheit strategisch neu zu positionieren.

OSRAM hat am 12. Juni 2015 die Verselbstständigung seines Lampengeschäfts der Allgemeinbeleuchtung beschlossen. Damit tragen wir der Marktentwicklung mit ihren unterschiedlichen Dynamiken Rechnung und ermöglichen dadurch sowohl dem Lampengeschäft als auch unserem zukünftigen Kerngeschäft, sich besser auf die spezifischen Marktanforderungen einzustellen. In der Folge werden die Bereiche Automobil und Spezial beleuchtung, optische Halbleiter sowie Leuchten, Systeme und Lösungen das Kerngeschäft von OSRAM bilden. Damit richten wir unser Geschäftsmodell noch stärker an den Themen Wachstum, Innovation und Technologieführerschaft aus. Wir planen, die Verselbstständigung des Lampengeschäfts organisatorisch bis zum 1. April 2016 und rechtlich bis zum 1. Juli 2016 abzuschließen.

Die operative Umsetzung unseres Geschäftsmodells erfolgt seit dem 1. Juli 2015 über fünf Business Units: SP - Specialty Lighting, OS - Opto Semiconductors (beide unverändert), DS - Digital Systems, LS - Lighting Solutions sowie LP - Lamps. Bereits zuvor (ab 1. Oktober 2014 ) wurden die beiden Business Units Luminaires sowie Solutions zusammen mit der Einheit Services unter eine gemeinsame Leitung gestellt und damit zur Business Unit Luminaires & Solutions zusammengefasst, die - ebenfalls zum 1. Juli 2015 - in Lighting Solutions umbenannt wurde. Im Rahmen der Verselbstständigung des Lampengeschäfts wurden zum 1. Juli 2015 im Wesentlichen die Geschäftsaktivitäten „Classic Lamps“ sowie „ LED Lamps“, die bislang den Business Units Classic Lamps & Ballasts beziehungsweise LED Lamps & Systems zugeordnet waren, in der neuen Business Unit Lamps gebündelt. Die übrigen Geschäftsaktivitäten „Ballasts“ und „Light Engines & Controls“ der bisherigen Business Units Classic Lamps & Ballasts sowie LED Lamps & Systems wurden in der Business Unit DS zusammengefasst.

Lesen Sie mehr im aktuellen Geschäftsbericht (S. 51)