• OSRAM
Skip to main

Menschenrechte

OSRAM respektiert und unterstützt international anerkannte Menschenrechte (siehe auch unsere Erklärung zu Arbeitsbedingungen). In Übereinstimmung mit den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte engagieren wir uns für die Vermeidung, Minderung und sofern notwendig die Beseitigung negativer Auswirkungen sowie für die Stärkung positiver Auswirkungen auf Menschen, die von den Geschäftstätigkeiten, den Geschäftsbeziehungen, der Supply Chain und den Produkten von OSRAM betroffen sind.

OSRAM verfügt über mehrere Regelwerke, in denen unser Engagement für Menschenrechte detailliert aufgeführt ist. Dazu gehören die OSRAM Business Conduct Guidelines sowie eine Reihe von Verpflichtungen zum Thema Umweltschutz, Gesundheitsmanagement und Sicherheit, Supply Chain und Qualität.

Business Conduct Guidelines
EHS-policy
Code of Conduct for suppliers
Qualitätsmanagement


Management von Risiken und Auswirkungen im Hinblick auf Menschenrechte

Zur Umsetzung dieser Verpflichtungen analysiert OSRAM regelmäßig die Menschenrechtsrisiken in Bezug auf unsere Geschäftstätigkeiten, Supply Chain, Produkte und Investitionsentscheidungen. Sofern notwendig ergreifen wir entsprechende Maßnahmen, um negative Auswirkungen zu vermeiden, zu mindern oder zu beseitigen.

 

Governance Menschenrechte  

Die Gesamtverantwortung für das Management von Menschenrechtsrisiken trägt Human Resources, Mitglied im Global Sustainability Council, und berichtend an  die Geschäftsführung von OSRAM. Human Resources koordiniert die Umsetzung der Due Diligence für Menschenrechte, unterstützt andere Abteilungen und beantwortet Anfragen von Stakeholdern zum Thema.

 

Berichterstattung Menschenrechte

Newsletter: Bitte registrieren Sie sich hier, um Neuigkeiten via E-Mail zu erhalten